© kleberpicui - stock.adobe.com

Klein, aber oho: das Klapprad für aktive Großstadtmenschen

Sie pendeln von der Arbeit nach Hause, aber es regnet und nun wollen Sie mit dem Fahrrad doch lieber in die U-Bahn einsteigen. Allerdings sind Sie nicht die einzige Person, die gerade Feierabend gemacht hat und jetzt wird direkt vor Ihnen auch noch ein Kinderwagen ins Abteil geschoben. Da ist für Sie und Ihr Fahrrad kein Platz mehr. Oder doch? Wie praktisch wäre es, wenn Sie Ihr Bike jetzt einfach zusammenklappen und sich unter den Arm klemmen könnten wie eine Handtasche? Mit einem Klapp- oder Faltrad ist genau das möglich. Was genau das ist und warum es sich so gut für den Großstadtverkehr eignet, erfahren Sie von Ihrem Fahrradladen in Frankfurt im folgenden Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Klapprad kann zusammengefaltet und mitgenommen werden.
  • Es hat ein geringes Packmaß und Gewicht, sodass es leicht zu transportieren ist.
  • Besonders für Pendlerinnen und Pendler ist das Klapprad eine praktische Lösung.

Was ist ein Klapprad?

Fahren Sie noch oder falten Sie schon? Diese Frage stellt sich durchaus bei einem Klapprad, auch Faltrad genannt. Denn mit diesem können Sie in der Stadt von A nach B gelangen oder aber ganz flexibel mit dem Bus, der Bahn oder dem Auto fahren. Denn ein Klapprad lässt sich, wie der Name schon sagt, ganz einfach zusammenklappen und mitnehmen. Das bedeutet: Sie können mit dem Bike unterwegs sein, ohne sich den anderen Verkehrsmitteln zu verschließen. So bleiben Sie stets spontan und mobil!

Welche Vorteile bietet ein Klapprad?

Es liegt auf der Hand: Ein Klapprad spart im zusammengefalteten Zustand enorm Platz und ist mit seinem geringen Gewicht von etwa 13 kg leicht zu transportieren. Ob ein spontaner Restaurantbesuch, ein Abstecher zu Freundinnen und Freunden, ein Ausflug in die Innenstadt oder eine Teilstrecke mit der U-Bahn: Das Klapprad eröffnet Ihnen alle Möglichkeiten und Sie können jederzeit nach Lust und Laune umplanen.

  • Geringes Packmaß
  • Tragbares Gewicht
  • Gute Beschleunigung
  • Mobilität in jeder Lage

Für wen eignet sich ein Klapprad?

Alle, die im Großstadtdschungel einen aktiven und umweltbewussten Lebensstil pflegen, finden in einem Klapprad den idealen Wegbegleiter. Ganz besonders gut eignet sich das Bike für Pendlerinnen und Pendler, die täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren oder zumindest eine Teilstrecke auf zwei Rädern bewältigen möchten. Denn das Klapprad ist mit seinem geringen Gewicht und Packmaß ideal, um für die Bahnfahrt oder zum Abstellen im Büro zusammengefaltet zu werden.

Ein weiterer Pluspunkt: Das gefaltete Klapprad kann kostenfrei im Zug mitgenommen werden, schließlich nimmt es kaum Platz weg. Auch für Urlauberinnen und Urlauber ist ein Klapprad die perfekte Lösung, denn es passt in jeden Kofferraum und kann am Zielort mit wenigen Handgriffen auseinandergefaltet werden.

Fazit: Das Klapprad ist ein Mobilitätsgarant im Stadtverkehr!

Flexibilität und Mobilität werden beim Thema Klapprad ganz groß geschrieben. Nichts ist mehr unmöglich! Bauen Sie bei Ihrer Radtour eine Pause in einem kleinen Café ein, stellen Sie Ihr gefaltetes Klapprad einfach unter den Tisch und genießen Sie bei einer schönen Tasse Capuccino eine Auszeit.

Nehmen Sie bei einem Wolkenbruch auf dem Weg zum Büro spontan die U-Bahn, denn das Klapprad passt überall mit rein! Oder legen Sie es beim nächsten Familienausflug in den Kofferraum, wer weiß, vielleicht entdecken Sie unterwegs eine tolle Tour? Wenn es Sie doch mehr ins Gelände zieht oder Sie ein anderes Modell im Blick haben, beraten wir Sie in unserem Fahrradladen auch gerne zu Mountainbikes, Citybikes und anderen Varianten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert